Jedes Jahr versuchen wir unsere zahlreichen Gäste auch mit einer Sonderschau zu unterhalten, am 24. Muotitaler Alpchäsmärcht stellen wir Ihnen die Ziegenzucht im Muotathal vor inkl. Ziegen-Show und -Vorstellung der einzelnen Rassen.

VORSTELLUNG ZIEGENZUCHTVEREIN MUOTATHAL

Die Jahre 1904 bis 1908 dürfen als Gründungszeit der organisierten Ziegenzucht im Kanton Schwyz bezeichnet werden. Dabei spielten zwei Muotitaler Mannen eine federführende Rolle. Einerseits Genossenrat Josef Betschart, Zinglen und im Weiteren Gemeindeschreiber Georg Anton Betschart-Gamma. Er wurde im Frühling 1904 als Vertreter der ärmeren Bevölkerung und der Geissbauern in den Kantonsrat gewählt.

 

Im Mai 1907 berief Genossenrat Josef Betschart, Zingle eine Versammlung der Ziegenfreunde im Bezirk Schwyz in die Wirtschaft "zum wilden Mann" im Ried-Muotathal ein. Aus dieser Versammlung heraus wurde die erste Ziegenzuchtgenossenschaft Kreuz-Muotathal ins Leben gerufen.

 

An den Kantonsratswahlen von 1908 traten die Geissbauern von Muotathal sogar mit einer eigenen Kandidaten-Liste an, wobei der Kandidat Georg Betschart-Gamma auch gewählt wurde.

 

Mit der Herdebuchzucht, wie wir sie heute kennen, wurde erst 1927 begonnen. Bis im Jahre 1990 war die Toggenburgerziege die Hauptrasse. Im Jahr 2000 wurde vom schweizerischen Ziegenzuchtverband das Projekt "Gefährdete Rassen" ins Leben gerufen. Die Verantwortlichen entdeckten das wertvolle Kulturgut und förderten die Rassen: Appenzeller-, Pfauen-, Nera-Verzasca- und Bündnerstrahlenziege.

Dank der grossen Rassenvielfalt konnte unser Verein in den letzten 18 Jahren stetig wachsen. Zum Glück konnten sich auch junge Leute für die Ziegenhaltung begeistern. So zählen wir momentan 25 Ziegenzüchterinnen und -Züchter. Alle zusammen halten wir 359 Tiere aus acht verschiedenen Rassen. Natürlich werden im Muotathal auch viele Tiere ohne Herdebuch gehalten.

 

Die Produkte der Ziegen finden bei einer wachsenden Bevölkerungsdichte Anklang - sei es der würzige Käste, die gut verträgliche Milch aber auch das fettarme Fleisch.

Wir wünschen Ihnen, geschätzte Gäste, einen schönen Alpchäsmärcht und freuen uns auf viele interessante Gespräche an unserer Sonderschau mit den Ziegen!


IG Alpchäsmärcht Muotathal

c/o Präsident Christian Föhn

Neuhundenen

6436 Muotathal

 

Telefon 041 830 01 70 / 078 720 61 23

E-mail info@alpkaesemarkt.ch

Muotitaler Alpchäsmärcht weiterempfehlen:

Muotitaler Alpchäsmärcht auf Social Media